Ein AK Willkommensarbeit im MOL gründete sich im 1. Quartal 2016. Weitere Termine mit gewünschten Gesprächspartnern folgten. Der Fachbereichsleiter II und weitere Vertreter der Kreisverwaltung, Agentur für Arbeit, Heimleiter*innen nahmen an den Treffen teil. Es gab einen konstruktiven Austausch zur jeweils aktuellen Flüchtlingssituation in MOL und zu gegenseitigen Erwartungen in der Arbeit aller Beteiligten.

Die ehrenamtlichen Willkommensakteure haben sich 2017 aus der politischen Arbeit weitgehend zurückgezogen. Ihre jahrelangen Bemühungen um gleichberechtigt mit anderen Landkreisen die dringliche Einführung der Gesundheitskarte, die Auszahlung der Leistungen nach AsylbLG auf bestehende Konten, eine Arbeitserlaubnis für Menschen ohne AE etc., brachte keinen Erfolg. Die meisten ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen bringen sich konkret vor Ort ein und versuchen über persönliche Kontakte zu den Geflüchteten, Hilfe und Unterstützung zu organisieren.

Seit 2018 bieten wir eine neue Form des Austausches an und laden regelmäßig zum Ehrenamtsfrühstück ein. Es geht bei den Treffen um die Bedarfe der Ehrenamtler, wo und in welcher Form werden Hilfe, Unterstützung und Austausch gewünscht.

banner termine

Banner Juleica

banner Migrationsarbeit flyer

 banner toolbox